Adventsfeier der Landfrauen, 5. Dez. 2018
Auch am geschichtsträchtigen „Tag der Frauen“ mit zwei neu gewählten Bundesrätinnen hielten die Landfrauen aus den Gemeinden Utzenstorf, Wiler und Zielebach ihre Adventsfeier im gewohnten Rahmen ab. Und dies ist gut so. Immer Anfang Dezember treffen sich die Landfrauen im Bären Utzenstorf zu einem gemütlichen Beisammensein. Zuerst geniesst man einen Salatteller mit und ohne Fleischplätzli, bewundert die dezent dekorierten Tische, hortet ein paar Schoggikugeln zum Dessert und plaudert mit den Tischnachbarinnen über das Geschehen in den Dörfern und lässt das vergangene Jahr Revue passieren. Als musikalische Gäste durften wir dieses Jahr sechs musikalische Samichläusli mit ihren Geigen begrüssen. Unter der Leitung der Chefchläusin Helene von Allmen hielten die Samichläusli quasi ihre Hauptprobe vor dem eigentlichen Chlousetag ab. Die Zweit- bis Siebtklässler spielten sich mit Freude quer durchs Musikrepertoire. Der Chlous der noch nicht alle Lieder im Griff hatte sorgte zwischendurch bei den restlichen Musikerinnen und den Landfrauen mit einer kleinen Laterne für etwas Licht und auch für das ein oder andere Schmunzeln. Zum Abschluss spielten und sangen die Chläusli zusammen mit den Landfrauen drei bekannte Weihnachtslieder. Kein Chlous, sondern Pascal Ramelet, Pfarrer aus Wiler, las zwei unterhaltsame Geschichten von Pedro Lenz vor. Diese sorgten für Lacher aber auch für nachdenkliche Momente. Am Schluss blieb der Präsidentin, Liliane Flury, nur noch allen Anwesenden eine wunderschöne Weihnachtszeit zu wünschen und einen Dank der Firma Steffen Ris für die gespendeten Nüsse und Früchte auszusprechen. Die meisten Landfrauen sehen sich bereits am 14. bis 16. Dezember in Koppigen wieder. Am Wiehnachtsmärit im Schwimmbad führen sie die Kaffeestube und den Waffel-/Crèpesstand.

Text/Bild Alexandra Weber

Anzahl Besucher: 180
Letzte Änderung: 11.12.2018 16:05